Unser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Deinem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang unseres pakilia-Shops eingeschränkt. Bist Du damit nicht einverstanden, klick bitte hier.

Mary - eine Frau mit vielen Fähigkeiten 




In Taxco leistet das Klinikpersonal beeindruckende Arbeit im Kampf gegen das Corona-Virus - jedoch ist die Versorgung rund um das Gesundheitswesen schwach und so mangelt es dem Personal im örtlichen Krankenhaus selbst an der einfachsten Schutzausrüstung.

Über Mary, eine der pakilia Silberschmiedinnen, die auch als Krankenschwester arbeitet, konnten wir direkt zu Beginn der Pandemie akut unterstützen und mit dem gemeinnützigen Verein pakilia wirkt! e.V. innerhalb weniger Tage die Beschaffung von knapp 70 wieder verwendbaren Schutzmasken für sie und all ihre Kolleg*innen ermöglichen.



Dies war eine der ersten Aktionen des Vereins pakilia wirkt! e.V. - was daraus gewachsen ist und welchen Projekten sich der gemeinnützige Verein aktuell widmet, erfährst Du unter www.pakilia-wirkt.org. Dort findest Du auch alle Infos, falls Du an den Verein spenden oder Mitglied werden möchtest bei pakilia wirkt! e.V. Wir & die Menschen in und um Taxco danken Dir von Herzen für Deine Unterstützung!

Update zur aktuellen Corona-Pandemie in Mexico


Seit Anfang des Jahres 2021 spitzt sich die Corona-Situation in Taxco  zu - das örtliche Krankenhaus ist überlastet, das Gesundheitssystem stößt an seine Grenzen und die Anzahl an Covid-19 Patienten steigt rapide an.

Ganze Stadtviertel sind infiziert und auch Mary und ihre Kinder, sowie der Großteil ihrer Verwandten und ihrer Nachbarschaft erkranken Anfang Februar an Corona. Weitere pakilia Kunsthandwerker, wie Aaron und Francisco und Bety von der Werkstatt Ian, sind ebenfalls betroffen.

Nicht alle haben einen milden Krankheitsverlauf und so ist dies auch für uns vom pakilia Team eine emotional belastende Situation.

Umso mehr sind wir uns aber unserer Verantwortung bewusst, unseren Partnern in diesen Zeiten Hoffnung und Stabilität zu geben und wenigstens die finanziellen Ängste zu lindern. Trotz Umsatzeinbrüchen von 80% bestellen wir bei den Kunsthandwerkerfamilien unverändert weiter und freuen uns aktuell mehr denn je über jedes einzelne verkaufte Schmuckstück, das sowohl in Deutschland als auch in Mexiko Freude schenkt.

Um die Kunsthandwerker, wie beispielsweise Mary,  in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen, lerne Ihre Produkte weiter unten kennen.




Produktvorstellung

Set "Hojas de sueño" von Maria Eulalia

Das verspielte Set „Hojas de sueño“, zu Deutsch „die Blätterträume“, passt perfekt zum Start in den Frühling. Die Blätter tragen sich luftig leicht und sind geeignet für Jung und Alt. Das Motiv ist naturbezogen und spiegelt unsere Frühlings-Stimmung wieder, denn wer freut sich nicht, dass endlich die Blätter und Krokusse sprießen. Der Schmuck ist eine tolle Ergänzung zu einem lockeren Freizeitoutfit. Der Kettenanhänger lässt sich sowohl an einer kurzen, sowie einer langen Kette tragen. Natürlich sind die Komponenten auch separat erhältlich, denn sowohl Ohrringe, als auch Kettenanhänger kann man auch gut einzeln tragen oder mit anderem Schmuck kombinieren. Die zarten Stücke werden mit der Methode „cera perdida“ hergestellt. Es handelt sich um eine Technik, bei der Wachs (cera) zum Einsatz kommt. Das erste Silberstück wird als Muster in aufwändiger Handarbeit hergestellt. Mit diesem Muster wird ein Abdruck in Silikon gemacht, welcher dann als Form (molde) dient. Nun wird in diese Form flüssiges Wachs gegossen, welches verhärtet. In einem nächsten Schritt werden die Blätter aus Wachs mit Gips umgeben. Durch Erhitzen schmilzt das Wachs und ein Hohlraum bleibt zurück. Dieser kann dann mit flüssigem Silber gefüllt werden. Nach Erhärten, wird die Gipsform aufgebrochen und heraus, kommen die Silber-Blätter, die noch per Hand weiter verarbeitet werden. Man sieht, die Herstellung ist ein aufwendiger und kreativer Prozess aus reiner Handarbeit, denn es kommen keine Maschinen zum Einsatz.

HIER findest Du die 'Hojas de sueño' sowie andere bezaubernde Schmuckstücke von Mary.



Hergestellt werden die tollen „hojas“ in der Werkstatt von unserer Partnerin Maria Eulalia. Hauptberuflich arbeitet Mary als Krankenschwester, doch der Beruf ist hart und reicht kaum zum Überleben. Um ein Zubrot für sich & ihre 3 Kinder zu verdienen und die alte Tradition der Schmuckherstellung nicht aufzugeben, widmet sich die alleinerziehende Mary dem Silberkunsthandwerk.

Wir sind froh Mary als Partnerin zu haben, denn durch sie wird unser Sortiment um bezaubernde Stücke bereichert. Außerdem steht sie für die Herzlichkeit und Großzügigkeit der Menschen Taxcos.